„Mein Weg in die Weite“

 

 

 

14.01.1945

 

Anselm Grün wird in Junkershausen in der Röhn geboren

 

 

 

 

1964

 

 

 

Abitur am Gymnasium in Würzburg und Eintritt ins Noviziat bei den

Benediktinern in Münsterschwarzach

 

 

1965 – 1971

 

 

 

Studium der Philosophie und Theologie in St. Ottilien und

in Rom

 

 

 

1974

 

 

 

Promotion zum Doktor der Theologie mit einer Arbeit über Karl

Rahner

 

 

 

1974 – 1976

 

 

Studium der Betriebswirtschaft in Nürnberg

 

 

1975

 

 

 

Ausgehend von einem Vortrag über die Spiritualität des frühen Mönchtums, den er auf einem Treffen der Ordensleute im Kloster Münsterschwarzach hält, veröffentlicht er seinen ersten Artikel zum Thema „Reinheit des Herzens“. 1976 wird er als Buch herausgegeben.

 

 

 

1977

 

 

 

wird Anselm Grün zum Klosterverwalter (Cellerar). Dieses Amt hat er bis heute inne. Außerdem widmet er sich der Arbeit mit Jugendlichen, hält Vorträge, schreibt Bücher und arbeitet als geistlicher Begleiter im Recollectiohaus für Priester und Ordensleute in Krisensituationen.

 

 

 

aktuell

 

 

 

unterhält Pater Anselm Grün eine unfangreiche Vortrags- und Seminartätigkeit in ganz Europa. Er leitete Kurse im Kloster  Münsterschwarzach, und bei großen Wirtschaftsunternehmen.

 

Mittlerweile sind über 200 Bücher von ihm erschienen. Er ist der meistgelesene christliche Autor der Gegenwart. Die weltweite Auflage liegt bei etwa 15 Millionen Exemplaren.

 

Pater Anselm reist in andere Länder Europas, die USA,  Länder Mittel- und Südamerikas und Asiens, um den Menschen einen Weg für ein gelingendes Leben aufzuzeigen und den interreligiösen Dialog zu pflegen.

 

 

 

30.03.2007

 

 

 

Anselm Grün wird in Würzburg mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

 

Der bayerische Staatsminister Eberhard Sinner bezeichnete Pater Anselm Grün als einen der erfolgreichsten geistlichen Schriftsteller der Gegenwart. Besonders verdient gemacht habe er sich in der Begleitung von Priestern und Ordensleuten, in der wirtschaftlichen Leitung der Abtei, aber auch in der Erwachsenenbildung, in der Jugendarbeit und in der Lehrlingsausbildung.

 

 

(Foto: Abtei Münsterschwarzach)

 

Pater Anselm, Pater Fidelis Rupert und Prior Pater Christoph

bei der Verleihungsfeier.

 

 

 

 

2.08.2009

 

Im Rahmen des Deutschlandbesuches des Dalai Lama findet ein Austausch zwischen dem religiösen Oberhaupt der Tibeter und Pater Anselm zum Thema „Innerer Frieden – äußerer Frieden“ statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Bücher von Anselm Grün sind in 30 Sprachen übersetzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Quellen:

Grün, Anselm: Mein Weg in die Weite. Freiburg i. Br.: Herder, 2003

und eigene Recherchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier finden Sie eine Übersicht zu

 

Wurzeln und Früchten der Arbeit von

Pater Anselm